Der wahre Lebenslauf von Anna Baerbock

Den findet hier nicht. Tatsächlich entsteht der Artikel  dreckig schnell aufgrund von https://twitter.com/ArnoldSchiller/status/1402415820538527748

Der Gedanke war darzustellen warum der Lebenslauf von Annalena Baerbock total irrelevant ist in der Genauigkeit. Ich kann einen ehrlichen Lebenslauf nur in der Form schreiben:

Kindergartenabschluss keiner
Grundschule besucht
Schulabschluss keiner
Bis zum dreissigsten Lebensjahr 28 verschiedene Jobs – fragt nicht genau, ich weiss es selbst nicht mehr.

Es ist doch lächerlich an Annalena Baerbocks Lebenslauf Rosinen zu picken. Der Lebenslauf ist vollständig genug um sich ein Bild von ihr zu machen. Und das ist der Punkt wir wollen doch wissen wer das ist. Mein Lebenslauf ist unterschiedlich und zwar je nach dem was interessiert den und was will der wissen. Aber ehrlich ich habe keinen Lebenslauf, ich habe gelebt.

Ob ich jetzt Demos für 40.000 Leute organisiert habe ist für einen Systemadminstratorenjob absolut irrelevant.  Da würde wohl eher interessieren, dass ich das grösste damals bestehene WindowsNT-Netzwerk mitadministriert habe.

Ich bin einer der Typen, der sprengt Euer konservatives Lebenslaufdenken total. Ich schreibe den Lebenslauf nach Sachlage und zwar auch weil ein Arbeitsamtsbeamter mir das schon vor 20 Jahren riet. Ihr seid so erzogen, also passt man den Lebenslauf entsprechend an.  Übrigens meinte der Beamte vor 30 Jahren ursprünglich, schreiben sie ehrlich auf, was sie gemacht haben, den gab ich ihm. Dann meinte er – „Uh, das geht nicht“

Ich habe kein Problem mit einer ehrlichen Aussagen sondern ihr. Und das imho auch beim Lebenslauf von Annalena Baerbock.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − sieben =